Arbeiten mit Glas

Plastikgras, Foto: Dorothee Becker, 2015

Plastikgras, Foto: Dorothee Becker, 2015

Im Herbst 2014 habe ich eine neue Werkreihe begonnen. Ich kratze meine Motive mit einer Diamantnadel in gefundene Glas- oder transparente Plastikscheiben und projiziere die Zeichnungen mit parallelem Licht.

Zeichnung

Forelle in Wien
Künstlerhaus Wien, 2013
Foto: Albert Sackl

Ein Fisch (1. Februar - 30. März 2013)

Die Wandzeichnung in der Rotunde der Orangerie der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe zeigt einen Wolfsbarsch, den ich insgesamt 80 mal gezeichnet und zu einem Schwarm komponiert habe.

 

Unkraut

Die Wandzeichnungen sind als Beitrag zur Ausstellungsreihe '2x2' bei Martin Wilhelm in Steinbach entstanden. Die Pflanzen, die ich zeichnete, sammelte ich auf dem Weg zwischen meiner Wohnung und dem Ausstellungsraum.
Fotos: Martin Wilhelm, 2007

zu Hause

Wenn ich mit Bleistift oder Aquarellfarben an der Wand arbeite, bestimmen mich die architektonischen Besonderheiten einerseits und die Funktion des jeweiligen Raums andererseits. Ich lasse mich leiten von offen liegenden Kabeln, Gasrohren und der vielfach überstrichenen Raufasertapete. Wie eine Tätowierung auf der Haut, so verbindet sich die Zeichnung mit der Wand.

Fotos: Harry Tränkner, 2007